Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Formationstrader GmbH:

1.Geltungsbereich, Vertragssprache, adressierter und zulässiger Kundenkreis 

1.1. Diese allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen stellen den vollständigen Vertrag dar zwischen den Kunden und der Formationstrader GmbH zur Nutzung der Online-Lernplattform und den darin enthaltenen kostenlosen sowie gebührenpflichtigen Angeboten und Dienstleistungen. 

1.2. Vertragssprache ist Deutsch. 

1.3 Das Angebot der Formationstrader GmbH richtet sich ausschließlich an nicht professionelle Marktteilnehmer. Professionelle Marktteilnehmer sind insbesondere Börsenhändler, Vermögensverwaltungen, Mitarbeiter von Fonds, Anlageberater, Finanzdienstleister, Investmentbanker, Finanzmarktanalysten und -journalisten, technische Analysten sowie Anbieter von Tradingkursen und / oder sonstigen Ausbildungskursen. 

 

2. Vertragsschluss

2.1. Anmeldungen und Bestellungen erfolgen ausschließlich online über www.formationstrader.de. Mit Absenden der Anmeldung bzw. Bestellung bietet der Kunde den Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme an der jeweiligen in der Produktbeschreibung bezeichneten Veranstaltung bzw. Leistung der Formationstrader GmbH verbindlich an. Die Formationstrader GmbH bestätigt den Eingang dieses Antrags (Eingangsbestätigung) umgehend per E-Mail. Das Angebot bedarf der Annahme durch die Formationstrader GmbH. Mit Annahme des Angebots kommt ein Vertrag zustande. Die Annahme erfolgt seitens der Formationstrader GmbH durch Erklärung per E-Mail. 

2.2. Der Teilnehmer erkennt mit Absenden der Anmeldung bzw. Bestellung diese allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen ausdrücklich an. 

2.3. Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht. Ein Verzicht auf die Schriftform ist nur mit schriftlicher Vereinbarung möglich. Einseitige Vorbehalte oder Bedingungen im Zusammenhang mit der Anmeldung werden nicht Vertragsgegenstand. 

2.4 Datenschutz: Die Formationstrader GmbH versichert, dass alle personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden und bei der Verarbeitung und Nutzung von Daten die gesetzlichen Bestimmungen (DSVGO) eingehalten werden. Die an die Formationstrader GmbH übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Vertragsabwicklung und der Bearbeitung der Kundenanfragen gespeichert und verarbeitet. Durch die Anmeldung erklärt sich der Kunde mit der automatisierten Be- und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Veranstaltungsabwicklung sowie späterer Informationen im Zusammenhang mit beruflicher (Weiter-) Bildung einverstanden. Der Kunde hat jederzeit das Recht, Auskunft über die bezüglich seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Der Kunde kann auch jederzeit seine Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

 

3. Leistungen 

3.1. Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus den bestellten Produkten und die im Onlineshop hierzu enthaltenen Angaben. 

3.2. Sind zum Zeitpunkt der Anmeldung oder Zulassung der Ort und die Zeit für die einzelnen Veranstaltungen noch nicht festgelegt, wird die Formationstrader GmbH diese Daten nach eigenem Ermessen bestimmen und rechtzeitig bekanntgeben. 

 

4. Leistungsänderungen 

4.1. Die Formationstrader GmbH behält sich vor, das Programm und den Inhalt der Veranstaltungen zu ändern, soweit dies notwendig ist und der Gegenstand der Veranstaltung dadurch nicht eingeschränkt wird. Änderungen können z.B. die Reihenfolge des Veranstaltungsinhalts betreffen oder das zusätzliche Besprechen tagesaktueller Ereignisse (ggfs. soweit dies die Mehrheit der Veranstaltungsteilnehmer wünscht). 

4.2 In Ausnahmefällen, bei Vorliegen gewichtiger Gründe wie z.B. Krankheit des vorgesehenen Referenten, Fehlplanungen des seitens der Formationstrader GmbH ordnungsgemäß gebuchten Veranstaltungsraums, o.ä. ist die Formationstrader GmbH dazu berechtigt, die Veranstaltung durch einen anderen Referenten abzuhalten, zeitlich zu verlegen oder entfallen zu lassen. Über die jeweiligen Änderungen werden die Teilnehmer unverzüglich (ggfs. schriftlich per E-Mail) informiert.

4.3. Die Formationstrader GmbH ist befugt, den Veranstaltungsort zu ändern. Es wird stets versucht, einen zum ursprünglich geplanten Veranstaltungsort nahe gelegenen Veranstaltungsort zu finden. Eine Änderung des Veranstaltungsortes ist den Teilnehmern unverzüglich mitzuteilen.  

4.4. Entfällt eine Veranstaltung ersatzlos, so werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren von der Formationstrader GmbH an den Kunden erstattet. Wird eine Veranstaltung durch die Formationstrader GmbH auf einen anderen Termin verschoben, werden die Teilnehmer informiert und erhalten ein außerordentliches Kündigungsrecht. Dieses Sonderkündigungsrecht kann binnen 14 Tage nach Erhalt der Information über die Terminverschiebung durch schriftliche Erklärung (per Brief, Fax oder E-Mail, siehe oben) gegenüber der Formationstrader GmbH ausgeübt werden. Maßgeblich für die genannte Frist ist der Zugang der Kündigung bei der Formationstrader GmbH. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden bei Ausübung des Sonderkündigungsrechts erstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere der Ersatz vergeblicher Aufwendungen, sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen der Formationstrader GmbH. 

 

5. Zahlungsbedingungen 

5.1. Die Formationstrader GmbH erhält die vertragliche Vergütung. Die Teilnehmerpreise verstehen sich – sofern nicht anders ausgewiesen – jeweils zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. 

5.2. Bei Zahlung mittels Kreditkarte erfolgt die Belastung der Kreditkarte umgehend. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Dienstleister Stripe, Inc. 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA. Es gelten dessen Nutzungsbedingungen (vgl. https://stripe.com/de/connect/legal). 

5.3 Wählt der Kunde die Zahlungsmöglichkeit „Vorkasse“, wird dies ermöglicht über den Zahlungsdienstleister SOFORT, Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden. S gelten dessen Nutzungsbedingungen (vgl. https://www.klarna.com/sofort/).

5.4 Bei Zahlung auf Rechnung ist die vertragliche Vergütung für vertragliche Leistungen der Formationstrader GmbH mit Zugang der Rechnung fällig und innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zu zahlen, soweit keine Ratenzahlungsvereinbarung (siehe hierzu nachfolgend unter Ziffer 5.5.) getroffen wurde. Die Vergütung ist spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu zahlen, soweit nicht eine Ratenzahlungsvereinbarung (vgl. hierzu nachstehend Ziffer 5.5) mit hiervon abweichendem Inhalt getroffen wurde. 

5.5. Der Kunde kann mit Absenden seiner Anmeldung zu einer Veranstaltung bzw. Bestellung eine der nachfolgend dargestellten Ratenzahlungsmöglichkeiten wählen, die ergänzend zum Gegenstand der vertraglichen Vereinbarung werden: Dem Teilnehmer wird danach nachgelassen, a) 50 % der vertraglichen Vergütung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung und nachfolgend die verbleibende Vergütung in monatlichen Raten zu je 100,00 € zu zahlen, wobei diese jeweils spätestens am 3. Werktag eines Monats zur Zahlung fällig sind, b) 50 % der vertraglichen Vergütung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung und 50 % bis spätestens 14 Tage vor Stattfinden der Veranstaltung zu bezahlen oder c) die vertragliche Vergütung in drei gleichbleibenden Raten zu zahlen, wobei die erste Rate 14 Tage nach Rechnungserhalt, die zweite Rate eine Woche vor Beginn der Veranstaltung und die dritte Rate 3 Monate nach der Veranstaltung zu zahlen ist. 

5.6. Der Zahlungseingang der vollständigen vertraglichen Vergütung bzw. bei Wahl der Ratenzahlungsmöglichkeit im Sinne von Ziffer 5.5. a), b) oder c) in Höhe des bis zum Veranstaltungsbeginn fälligen Betrages ist Voraussetzung für die Erbringung von Leistungen durch die Formationstrader GmbH sowie für die Zulassung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Ist die Zahlung nicht fristgerecht erfolgt, kann der Kunde jederzeit von der Teilnahme ausgeschlossen werden: Der vertragliche Vergütungsanspruch bleibt jedoch bestehen.

5.7. Die Vergütung für Abonnements ist monatlich zu zahlen und wird jeweils von der Formationstrader GmbH über den Dienstleister SOFORT (vgl. dazu oben unter Ziffer 5.3.) innerhalb von drei Werktagen vom Konto des Kunden abgebucht.

 

6. Rücktritt und Nichtteilnahme an Veranstaltungen

6.1. Der Kunde kann seine Bestellung oder Anmeldung bis zum Eingang seiner Eingangsbestätigung durch die Formationstrader GmbH gegenüber dieser schriftlich (per Brief, Telefax oder E-Mail) widerrufen, ohne dass hierfür Kosten entstehen. Erfolgt eine schriftliche Stornierung nach der Übersendung der Eingangsbestätigung durch die Formationstrader GmbH und vor der Übersendung der Zulassungserklärung (Vertragsannahmeerklärung/Anmeldebestätigung) ist eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 100,00 € zu entrichten. Bei einer Stornierung der Teilnahme nach der Übersendung der Zulassungserklärung aber mindestens 7 Tage vor Seminarbeginn werden 50% der vollen vertraglichen Vergütung fällig. Erfolgt die Stornierung innerhalb der 7 Tage vor Seminarbeginn, so steht der Formationstrader GmbH 100% der vertraglichen Vergütung zu.

6.2. Kann der Kunde nach Vertragsschluss nicht an der Veranstaltung persönlich teilnehmen, so hat er das Recht, eine Ersatzperson zu benennen, die an seiner statt an der Veranstaltung teilnimmt. Die Formationstrader GmbH kann der Teilnahme der Ersatzperson widersprechen, wenn die Ersatzperson die besonderen Anforderungen für die Teilnahme an dem Aus- oder Weiterbildungsprogramm nicht erfüllt. Nimmt eine Ersatzperson teil, haftet sie gemeinsam mit dem Teilnehmer für die Erstattung der Teilnahmegebühr. 

6.3. Der Kunde ist auch bei Nichtteilnahme am Ausbildungsprogramm zur Zahlung des vollständigen vertraglichen Entgelts verpflichtet. Dies gilt auch für die Buchung von Teilveranstaltungen. Nicht anwesende Kunden erhalten ggf., nach freiem Ermessen der Formationstrader GmbH, für das gezahlte vertragliche Entgelt einen Gutschein für die Teilnahme an einer anderen kostenpflichtigen Veranstaltung der Formationstrader GmbH innerhalb von 12 Monaten. 

6.4. Der Kunde hat das Recht, soweit er die gesamte Veranstaltung besucht und keine Ratenzahlungsvereinbarung im Sinne von Ziffer 5.3 mit der Formationstrader GmbH getroffen hat, binnen fünf Tagen nach Ende der Veranstaltung seine bereits gezahlte Teilnahmegebühr zurückzufordern und bekommt diese innerhalb von 7 Werktagen nach fristgerechtem Eingang der Rückforderung von der Formationstrader GmbH erstattet. Eine Angabe von Gründen ist für die Rückforderung der geleisteten Teilnahmegebühr nicht nötig. Erhält ein Teilnehmer nach dieser Regelung (6.4.) seine Teilnahmegebühr erstattet, kann er die etwaig noch nicht erbrachten Leistungen der Formationstrader GmbH (bspw. nachgelagertes Mentoring, Forennutzung) nicht mehr nutzen und sein Zugang zu diesen Leistungen wird gesperrt. 

 

7. Kündigung von Abonnements

7.1 Abonnements sind von beiden Vertragspartnern jeweils unter Einhaltung einer Frist von 4 Wochen zum Ende eines Monats kündbar. Die Kündigung hat schriftlich per Brief, Telefax oder E-Mail gegenüber der Formationstrader GmbH zu erfolgen. Maßgeblich für die genannte Frist ist der Zugang der Kündigung beim Kündigungsempfänger.  

7.2 Zusätzlich zur Kündigung nach Ziffer 7.1 besteht bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Möglichkeit, ein Abonnement gem. § 314 BGB fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen.

 

8. Rabattgewährung bei Eröffnung eines Kontos bei der JFD-Bank für Abonnementangebote

8.1 Die Formationstrader GmbH gewährt im Rahmen einer Kooperation mit der JFD Bank (JFD Group Ltd, Kakos Premier Tower, Kyrillou Loukareos 70, 4156 Limassol, Cyprus) Rabatte bzw. Befreiungen von der vertraglichen Vergütung für ihre Abonnementleistungen. Höhe und konkrete Details ergeben sich aus dem konkreten Angebot hierzu. Bedingung für das Gewähren eines Rabattes bzw. das Entfallen der vertraglichen Vergütung ist, dass der Kunde 

a) ein sog. Live-Konto bei der JFD Bank über den im Angebot zur Verfügung gestellten Partnerlink eröffnet

b) die Formationstrader GmbH vom Kunden per E-Mail an die E-Mail-Adresse kontakt@formationstrader.de die Kontonummer mitgeteilt bekommt, die der Kunde im Rahmen des Live-Kontoeröffnungsprozesses erhält und 

c) der Kunde den im konkreten Angebot genannten Mindestbetrag auf das erstellte Live-Konto bei der JFD Bank überweist. 

8.2 Der gewährte Rabatt bzw. die Befreiung von der Vergütungspflicht entfällt rückwirkend, wenn eindeutige Täuschungsversuche des Kunden vorliegen, insbesondere bei kurzfristigem Rückbuchen eingezahlter Beträge auf das eröffnete Live-Konto im Sinne der vorstehenden Ziffer 8.1. c). Ein bereits gewährter Rabatt entfällt ebenfalls rückwirkend, soweit bei diesem bei der JFD Bank eröffneten Konto ein Inaktivitätszeitraum von 3 Monaten überschritten wird. In diesem Fall sind die JFD Bank bzw. die Formationstrader GmbH berechtigt, den Betrag in Höhe des gewährten Rabatts vom Klienten einzufordern. Der Betrag wird zurückgeleistet, wenn eine Aktivität des Kontos wieder festgestellt wird.

8.3 Der Kunde erhält im Rahmen dieser Rabattgewährung bzw. Befreiung von der Vergütungspflicht den Zugang zur Leistung der Formationstrader GmbH, wenn die Formationstrader GmbH die Bestätigung der JFD Bank über den erfolgreichen Abschluss der Live-Kontoeröffnung innerhalb von zwei Wochen nach Bestellung/Buchung der vertraglichen Leistung erhalten hat. Soweit diese Bestätigung nicht bei der Formationstrader GmbH eingeht, wird der zwischen dem Kunden und der Formationstrader GmbH geschlossene Vertrag, der die Rabattgewährung voraussetzte, nicht wirksam. 

 

9. Haftung und Haftungsausschluss

9.1. Für den Fall der fahrlässigen Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten ist die Haftung der Formationstrader GmbH auf die vertraglich vereinbarte Vergütung beschränkt. Im Übrigen ist eine Haftung der Formationstrader GmbH ausgeschlossen. 

9.2. Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht für Personenschäden oder wenn die Schadensursache auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten beruht oder sich eine Haftung aus dem ProdHaftG, aus Garantie, oder anderen nicht abdingbaren gesetzlichen Vorschriften ergibt.  

9.3. Die Formationstrader GmbH haftet in keinem Fall für nicht vorhersehbare Schäden, mangelnden wirtschaftlichen Erfolg, mittelbare Schäden und Folgeschäden – insbesondere Vermögensschäden – sowie Schäden aus Ansprüchen Dritter, soweit eine derartige Haftung gesetzlich nicht zwingend vorgeschrieben ist, also insbesondere bei Vorsatz. 

Vorstehende Regelungen gelten entsprechend für den Fall des: -    Verzuges 

  • Schadensersatzes wegen des Vorliegens eines Mangels 
  • den Ersatz vergeblicher Aufwendungen 

9.4 Die in Veranstaltungen übermittelten Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen stellen keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar. Sie stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen, sie geben ausschließlich die Ansicht der Mitarbeiter der Formationstrader GmbH wieder, dies unabhängig von dem genauen Wortlaut. Mitarbeiter der Formationstrader GmbH sind niemals für tatsächliche Transaktionen des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Anlageentscheidungen der Kunden ist ausdrücklich ausgeschlossen. 

9.5. Die Haftung der Formationstrader GmbH für Personen- und Sachschäden, die bei der An- und Rückreise zu sowie am Veranstaltungsort entstehen, ist ausgeschlossen. Ebenso ist die Haftung ausgeschlossen für Unfälle und Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Fahrzeuge am Seminarort soweit eine derartige Haftung gesetzlich nicht zwingend vorgeschrieben ist, also insbesondere bei Vorsatz. 

 

10. Vertraulichkeit und Urheberrecht

 10.1. Die Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sämtliche Rechte hieraus sind der Formationstrader GmbH vorbehalten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Verarbeitung oder öffentliche Wiedergabe bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der Formationstrader GmbH.

10.2. Der Kunde ist verpflichtet, alle auf andere Teilnehmer und Referenten bezogenen Informationen  sowie solche Informationen, die im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung stehen, streng vertraulich zu behandeln.

10.3 Das Fotografieren, Anfertigen von Ton- und Bildaufnahmen während einer Veranstaltung der Formationstrader GmbH ist strengstens untersagt. 

10.4 Verletzungen der vorstehenden Ziffern 10.1 bis 10.3 lösen Schadensersatzansprüche aus und werden rechtlich verfolgt.